Menu
Business / Finance / Holistic Health / Love / Mindset / Travel

13 Bücher, die mein Leben verändert haben

Als Amazon-Partner verdiene ich gering an qualifizierten Verkäufen mit (Provision zwischen 4% -10%).

Hallo ihr Lieben!

Was wäre mein Leben wohl ohne mein Kindl? Unvorstellbar. Als ich mir meinen Kindl im Jahr 2012 gekauft habe, ahnte ich ja nicht, welche Bereicherung dieses Gerät ist! Seitdem begleitet mich mein Kindl ÜBERALL hin. Auf jede Reise, Geschäftsreise, Wochenendtrip, an jeden See, Strand, Berg, gelesen wird im Auto, Flugzeug, Zug, Hotelzimmer, Zelt, Hostel, in der Hängematte – nirgendwo möchte ich sein ohne mein Kindl. Ich habe es sogar über einen 5416 Meter hohen Bergpass geschleppt. Ich lese immer mindestens 2-3 Bücher parallel. Denn ich möchte für ein bestimmtes Thema „in der Stimmung sein“. Abends vor dem Einschlafen und beim Reisen lese ich gern Reiseromane, die mich in ein fremdes Land und Kultur entführen. Ansonsten tagsüber – in der Hängematte, am See oder auf dem Balkon – liebe ich fesselnde Fachbücher und auch spirituelle, humorvolle Mindset-Booster. Denn wo die Worte von Familie und Freunden manchmal nicht weiterhelfen, können es Bücher tun. Ich habe natürlich auch ein absolutes Lieblingskochbuch!

Hier meine aktuelle persönliche Bücher Liste – vielleicht ist ja auch für dich etwas Neues dabei:

MINDSET & MOTIVATION BOOSTER

  • „Inquire Within“ Poems by IN-Q.IN-Q bin ich dank Laura Seilers Interview mit ihm gestoßen, auch sehr zu empfehlen. Am liebsten lege ich mich irgendwo auf eine Wiese ins Gras in die Sonne, Kopfhörer auf und lausche seinen Gedichten. Ich habe mir auch schon viele Zitate von ihm aufgeschrieben, weil ich sie so schön und wahr finde. Gänsehaut pur, Erkenntnisse pur. Schönster Me-Moment für mich gerade.
  • „Factfullness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist“ von Hans Rosling. Gut für alle Zukunfts-Pessimisten. Für alle, die das Gefühl haben, dass die Welt immer schlimmer wird. Für alle die denken, dass Reiche immer reicher werden und Arme immer ärmer. Für alle die denken, dass es mehr Kriege, mehr Naturkatastrophen und mehr Gewaltverbrechen auf dieser Welt gibt. Denn das stimmt nämlich nicht – es wird uns nur täglich so von der globalen Medienberichterstattung vermittelt. Bist du ein Mensch, der rationale Zahlen, Fakten und Graphiken liebt? Dann wirst du dieses Buch lieben. Es ist einfach geschrieben und es tut unfassbar gut dieses Buch zu lesen, vor allem jetzt in der aktuellen Zeit. Ich hatte einige AHA-Momente dank dem Buch und konnte auch einige größere Lücken meiner Allgemeinbildung auffüllen. Z.B. weißt du, warum 1960 über 15 Mio. Menschen gestorben sind? Zum Vergleich: im 1. Weltkrieg sind ca. 20 Mio. Menschen gestorben. Das Buch ist auch super als Geschenk, falls jemand in deinem Freundeskreis manchmal zu übertrieben negativen Weltansichten neigt.
  • “You are a Badass – How to Stop Doubting Your Greatness and Start Living an Awesome Life“ von Jen Sincero. Dieses tolle Buch, hat mir meine liebe Freundin Manon empfohlen (DANKE!) und ich habe es während unseres Roadtrips durch Neuseeland verschlungen. Der witzige, ehrliche und unterhaltsame Schreibstil der Autorin hat mich oft schmunzeln lassen, ich ertappte mich regelmäßig und habe seitenweise Zitate von ihr ein mein Reise-Journal geschrieben. Ihre Ansichten und Motivations-Booster motivieren mich bis heute. Ich habe das Buch sogar letztes Jahr ein zweites Mal gelesen, als ich meinen Bürojob gekündigt hatte. Sehr empfehlenswert, falls du gerade einen Hänger hast, das Gefühl hast nicht richtig voran zu kommen, oder du dich vor einer Handlung oder Entscheidung gruselst und daher vor dir her schiebst. Parallel kannst du auch noch diesen Artikel lesen: „Say Yes – wie ich unbequeme Entscheidungen treffe“.

FINANZEN

  • „Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können“ von Natascha Wegelin. Bei 75 Prozent aller Frauen in Deutschland wird die Rente später unter 400 Euro liegen. Warum? Weil Frauen immer noch weniger verdienen und ein Mann keine Altersvorsorge ist. Klingt crass, ist aber so. Falls du das immer noch nicht realisiert hast, und du jetzt gerade anfängst dich um deine Finanzen zu kümmern (es ist nie zu spät), dann ist das meiner Meinung nach ein sehr gutes Einsteigerbuch. Einfach geschrieben, motivierend und vermittelt ein erstes Basisgrundwissen. JEDE Frau sollte sich ihre persönliche Spar- und Investitionsstrategie erarbeiten (natürlich auch jeder Mann). So früh wie möglich! Ihr und eure Kinder werden es euch danken. Hier findest du weitere Inspiration: „Meine April Challenge : Finanzielle Bildung & Money Mindset!“
  • „Die 4-Stunden Woche“ von Timothy Ferriss – Der Buchtitel kann leicht in die Irre führen, hat aber bei mir funktioniert. Ferriss zeigt in seinem Buch nicht, wie man nur vier Stunden arbeitet (obwohl das tatsächlich viele Leser geschafft haben), sondern gibt sehr konkrete Anweisungen, wie man die eigenen Lebensziele erreicht. Der Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA – Management by Absence – und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Das Buch gilt mittlerweile als eine Bibel in Sachen Work-Life-Balance. Gut für: Money Mindset, Smart Business, Entscheidungen treffen, Lachen. Wirklich sehr humorvoll und witzig geschrieben. Sehr gute, provokative Denkanstöße, erprobten Tipps und Inspirationen. Englische Version: „The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich“.

GESUNDHEIT

  • “ Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ.“ von Giulia Enders. Ein Millionen Beststeller einer deutschen, jungen Wissenschaftlerin, die auf einfache und humorvolle Art und Weise erklärt, warum unser Darm ein Held ist und wie man ihn gut behandelt. Denn der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems und ist eins der wichtigsten Organe voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Allergien, unser Gewicht und auch unsere Gefühlswelt ist mit dem Darm verknüpft. Sollten wir ihn daher nicht alle so gut es geht verstehen und verhätscheln?!

REISEN

  •  „Sieben Jahre in Tibet – Mein Leben am Hofe des Dalai Lama“ von Heinricht Harrer. Dieses Buch hat mir eine Bekanntschaft während unseres Annapurna Trekkings in Nepal empfohlen. Ich habe es dank meinem Kindl direkt angefangen zu lesen. Sobald ich an dieses schöne Buch denke, bekomme ich eine Gänsehaut – denn ich fühle mich schlagartig zurück versetzt in unser Trekking und die intensiven Erlebnisse in Nepal. Das Buch spielt vor allem in Tibet, hat aber viele Parallelen zu Nepal. Eine riesen Empfehlung für jede Reise in den Bergen – bitte guck dir vorher NICHT den Film an. Ich finde das zerstört meistens die eigene Fantasie.
  • „Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis“ von Christine Thürmer. Für alle Frauen, die denken Sie seien nicht sportlich genug und zu unerfahren um außergewöhnliche Outdoor Abendteuer zu erleben. Das Buch beschreibt die wahre Geschichte von Christine Thürmer: nachdem ihr gekündigt wurde, beschließt sie eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Ohne Erfahrung, ohne sportliche Vorbereitung, ganz allein mit einem RIESEN Rucksack. Eine wahnsinnig inspirierende Geschichte nicht nur für uns Frauen.

BEZIEHUNG

KOCHEN

  • „Simple – Das Kochbuch“ von Ottolenghi. Ich war früher der absolute Kochmuffel und hab mir nur wenig zugetraut. Zu Beginn meiner Health Coaching Ausbildung habe ich dieses Kochbuch geschenkt bekommen. Was für eine Bereicherung! Die Rezepte sind wirklich idiotensicher, mit wenigen Zutaten, schnell zubereitet und trotzdem superlecker und außergewöhnlich im Geschmack. Falls du das Buch schon hast, oder du es dir bestellst – das sind meine absoluten Lieblingsrezepte:
    • S. 88: Brokkoli mit Honig-Sojasauce, Knoblauch, Ingwer und Erdnüssen
    • S. 52: Wassermelonen-Apfel-Salat mit Limette
    • S. 66: Kürbissuppe mit Orange und Safran
    • S. 72: Gefüllte Zucchini  mit Pinienkern-Salsa
    • S. 76: Geröstete Auberginen mit Sardellen und Oregano
    • S. 130: Möhrensalat mit Joghurt & Zimt
    • S. 258: Bridget Jones gebratener Lachs mit Sellerie & Pinienkern-Salsa – mein absoluter Dauerrenner bei hohem Besuch (wie zB. Schwiegereltern, Chef usw.)

Und jetzt: Viel Spaß beim Lesen! Ich werde diese Liste hier immer mal wieder überarbeiten und ergänzen. Ich freue mich riesig über deine Buchempfehlungen – teile deine aktuellen Lieblingsbücher mit mir in den Kommentaren!  Welche Bücher haben dir geholfen?

Alles Liebe und Namasté

Marie

Hier kannst du mir schreiben
Nach einer Wanderung mit einem kühlen Bier 🙂
Auf unserem Balkon in der Morgensonne.
Einer meiner Lieblingsplätze.
Mit Blick auf den Genfer See und die Alpen.
About Author

Green networker & mountain enthusiast & volunteer for Let's Clean Up Nepal

2 Comments

  • Manon
    14. Mai 2020 at 17:27

    Sehr schön, danke fürs Teilen! MoneyPenny und Factfulness sind auch von mir, oder? 😜 eine Freundin von mir hat auch den PCT von Mexiko nach Kanada gemacht und ich finde es unglaublich mutig und spannend, wuerde ich mir glaube ich nicht trauen… hab den Film dazu gelesen, kann es allerdings nur maessig empfehlen. Fuer Reisebuecher kann ich die deutschen “anleitung für Land XYZ” empfehlen. Vor, während oder nach einer Reise: man lernt so viel über die Kultur! Immer wieder bereichernd. Mir hat Attached auch sehr gut gefallen. Thrive ist eine top Empfehlung von mir, das Buch hat mir Sicherheit gegeben, mich zunehmen auf meine Werte zu fokussieren und mehr ins Geben statt Erschaffen zu konzentrieren. Ich bin gespannt, welche Bücher uns noch über den Weg laufen und wie sie unseren Werdegang inspirieren werden. Freu mich auf zukünftigen Austausch von Buchempfehlungen!!

    Reply
  • Marie
    14. Mai 2020 at 17:48

    Jaaa stimmt Manon!!!! Du bist auf jeden Fall meine TOP Buch Empfehlerin! Starte jetzt auch bald „Die Spuren meiner Mutter“ – auch von dir 🙂

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: