Menu
Business / Finance / Mindset

Meine April Challenge : Finanzielle Bildung & Money Mindset!

Dieser Beitrag enthält Werbung und einen Ringana-Werbelink: Ich bekomme eine kleine Provision, wenn du über meinen Link Produkte kaufst und mich als deine Ringana Partnerin angibst.

Hallo ihr lieben!

Irgendwie ist mein Jahr 2020 ganz schön verrückt bis jetzt und eine absolute Tal und Bergfahrt. Der Januar war top und stand mit der Rise Up and Shine Uni von Laura Seiler absolut im Zeichen der persönlichen Weiterentwicklung und des Meditierens (sehr empfehlenswert). Der Februar war für mich persönlich sehr schwierig und herausfordernd, vor allem durch eine völlig überraschende Krankheit. Daher stand der März ganz im Zeichen von gesunden Grenzen setzen und des Rückzugs. Durch Corona haben sich zudem meine beruflichen Pläne nach hinten verschoben, sodass ich ungeplant den Monat April „geschenkt“ bekommen habe. Also habe ich mich gefragt: Auf was werde ich mich in diesem Monat konzentrieren und wie kann ich die viele, freie Zeit am besten nutzen?

Da sind mir meine Finanzthemen wieder in den Sinn gekommen.

Daher lautet meine persönliche Challenge im April: meine Finanzen anpacken und Ende April eine langfristige Strategie haben, wie ich mein Vermögen aufbauen möchte.

Jetzt ist fast Halbzeit und ich kann bereits sagen, dass mich das Thema absolut begeistert und ich dadurch zahlreiche neue Herzensprojekte anfangen konnte.  Daher möchte ich bereits einige Ideen und Inspirationen mit euch teilen, vielleicht inspirieren Sie ja auch jemand von euch.

Also: ich habe das Thema Finanzen von verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Da ich fest davon überzeugt bin, dass alle Veränderungen zuerst im Kopf, also im Mindset anfangen, habe ich den 21 Day Abundance Meditationskurs von Chopra gemacht und jeden Morgen 15 Minuten meditiert und auch Aufgaben zum Thema Money Mindset bewältigt. Ganz klare Empfehlung von mir, ich liebe die Mantras von Chopra und werde sie auch weiterhin täglich hören.

Zudem habe ich das Buch „Rich Dad, Poor Dad“ von Robert T. Kiyosaki gelesen. Meine absolute RIESEN Empfehlung für alle, die das Thema Finanzen angehen möchten. Dieses Buch, gepaart mit den Meditationen, hat mich so sehr inspiriert und motiviert, dass ich spontan angefangen habe online Deutsch Unterricht per Whatsapp Call zu geben (ich lebe hier ja in der französischen Schweiz). Zudem unterstütze ich jetzt auch ein NGO Unternehmen in Nepal und ich bin Partnerin von Ringana geworden, meiner neuen absoluten Herzensmarke für vegane, nachhaltige Naturkosmetik. Diese 3 Projekte machen mir unglaublich viel Spass und beflügeln mich seitdem von Tag zu Tag! Was hat das jetzt mit meinen Finanzen zu tun? Nunja, zum einen kommt zusätzliches Geld rein, bzw. möchte ich mit diesen Projekten meinen Beitrag leisten und etwas zurückgeben.

Weiter geht´s mit meinen Empfehlungen für die Finanzen: Ich liebe Podcasts, denn sie sind für mich das ideale, kostenlose und bequeme Medium der Weiterbildung! Ich empfehle dir beim Joggen, Hausputz oder bei der Morgen- und Abendroutine im Bad folgende Finanzpodcasts zu hören: FinanzrockerHandelsblatt und Madame Moneypenny. Somit bekommt man gut gemischte und diversifizierte Blickweisen auf die Finanzwelt und die Möglichkeiten eines langfristigen Vermögensaufbaus. Denn wer will bitte nicht finanziell unabhängig sein und so früh wie möglich nicht mehr arbeiten müssen? (Arbeiten wollen ist natürlich etwas anderes :-)).

Zusätzlich hilft mir noch sehr das Buch „Bali statt Bochum – Wie jede Frau ihr Ticket in die finanzielle Unabhängigkeit löst“  von Natascha Wegelin. Vor allem die mitgelieferten Excel Files sind super wertvoll und helfen im ruckzuck seine eigenen Finanzen zu analysieren, tracken und planen.

So das war´s erstmal an Input. Ich hoffe für die eine oder andere war das inspirierend und ermutigend ebenfalls loszulegen. Gerne teile ich auch mein Fazit mit euch Ende April, falls es jemand interessiert. Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen. 🙂

Namasté,

Marie

About Author

Green networker & mountain enthusiast & volunteer for Let's Clean Up Nepal

4 Comments

  • Manon
    13. April 2020 at 14:01

    Namasté Marie 😘😘

    Reply
  • […] positive Veränderungen in mein Leben ziehen. Im April beschäftige ich mich ja intensiv mit Finanzthemen (ich liebe es, lest gern dazu meinen ersten Blogartikel). Jetzt freue ich mich euch von meiner Challenge bzw. Fokus im Mai zu berichten: es dreht sich alles […]

    Reply
  • Krissi
    16. April 2020 at 13:04

    Cool dein Beitrag zu Finanzthemen! auch ich möchte etwas verändern – werde gleich heute Abend mir wieder “rich dad poor dad” vorknüpfen – leider versickert mein Urlaubs Leseglow immer wieder 🤦‍♀️ aber das wichtige Thema sollte nun definitivnicht einfach versickern!
    Dabke für den Motivationsschub!
    Namasté. Krissi

    Reply
  • Katrin
    16. April 2020 at 16:18

    Hab grad ein bißchen auf deinem Blog gestörbert und deine Linkempfehlungen für Finanzpodcasts gefunden. Da hab ich auch noch einen für dich, vielleicht gefällt er dir ja auch 🙂 Geht um nachhaltiges Investment, also grün und sozial und gut 🌱 beim „finanzoptimist“
    https://open.spotify.com/show/6h3MKm0QAcc0G5n4H2rOOg?si=UjNcj5USTi-hJQaDJweOgQ

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: